de_DEus

Magento AT – Länderversion mit Fallback-Modus für Übersetzungen

Bereits Ende Juni wurde Magento AT veröffentlicht und damit die DACH-Region für die Magento Länderversionen komplett gemacht. Sowohl Netresearch, als auch unser Länderpate für Österreich LimeSoda haben bereits darüber berichtet. Die Ähnlichkeit mit Magento DE ist, wie zu erwarten war, groß. Zu den Änderungen gehören einige neue Österreich-spezifische Impressums-Felder und ein paar weitere Details.

Ein Fakt, der in der Berichterstattung aber noch fehlte, ist eine technische Finesse dieser Version. Hier kam zum ersten Mal die Fallback-Lösung für Übersetzungen und Emails zum Einsatz. Diese Lösung wurde auf dem jüngsten Hackathon in Leipzig entwickelt, hauptsächlich von Bastian Ike (https://github.com/magento-hackathon/Hackathon_LocaleFallback).

Die Lösung ist so einfach, wie genial. In der Konfiguration im Backend kann ein Fallback für die Lokalisierung festgelegt werden. In unserem Fall wird hierfür das Sprachpaket de_DE genutzt. Die Lokalisierung wird dann auf Österreich, also de_AT, gesetzt.

Screenshot Fallback Lösung

Magento AT – Fallback-Lösung

Im österreichischen Sprachpaket müssen nun nur noch die Abweichungen vom deutschen Sprachpaket gepflegt werden. Alles, was dort nicht aufgelistet ist, wird vom Paket de_DE geholt. Das gilt sowohl für die Übersetzungen, als auch für die Transaktionsmails. Auch Österreich-spezifische Übersetzung für die Module GermanSetup und Firegento_Pdf wurden hinterlegt – die Dateien sind jeweils nur wenige Zeilen lang, da die meisten Übersetzungen aus den Deutschen Übersetzungsdateien verwendet werden können.

Magento AT kann bei der Netresearch App Factory oder bei Github kostenlos runtergeladen werden.

Christian Philipp

Autor: Christian Philipp

Christian Philipp ist Geschäftsführer und Projektleiter bei integer_net. Er hat an der RWTH Aachen Technische Redaktion studiert und im Anschluss vier Jahre in einer Internetagentur als Projektleiter, Entwickler und Schulungsdozent mit den Schwerpunkten TYPO3 und Magento gearbeitet. Sein Fokus liegt auf dem Projektmanagement, Beratung und Konzeption.

Weitere Informationen

Dieser Beitrag hat 1 Kommentar

  1. Jean-Paul sagt:

    Super Module! Funktioniert auch für Holländer 😉

    Leider sieht es aus dass es nicht funktioniert mit (alle) extensions. Zum beispiel Firecheckout von TemplateMaster akzeptiert nur Änderungen im Originalsprache (Locale Fallback).

Einen Kommentar hinterlassen