Andreas von Studnitz, Gründer und (Mit-)Organisator, erinnert sich an 30 Ausgaben des Aachener Magento-Stammtisches.

Am 9. Oktober 2017 fand in Aachen der mittlerweile dreißigste Magento-Stammtisch statt. Seit 2010, als ich mit Roman Zenner zusammen den ersten Magento-Stammtisch organisiert habe, hat sich viel geändert: das Organisatorenteam hat mehrfach gewechselt, das Konzept haben wir angepasst und wir haben vieles ausprobiert. Nicht alles davon war erfolgreich, aber ein aktives Stammpublikum und immer wieder neue Gäste kommen gern zum Aachener Magento-Stammtisch.

Magento-Stammtisch (Symbolbild)

Die wichtigsten Meilensteine aus meiner Sicht:

Der Stein des Anstoßes

Die Magento-Szene bestand zu Anfang aus einer überschaubaren Gruppe, die sich zu verschiedenen Gelegenheiten traf – hauptsächlich ein- oder zweimal jährlich zur Meet Magento in Leipzig oder Frankfurt, aber auch zu Hackathons und anderen Veranstaltungen. Auf die Art und Weise (bei einer Git-Schulung in Leipzig) habe ich auch Roman Zenner kennen gelernt, der zu der Zeit schon sehr bekannt war, unter anderem dadurch, dass er mit Vinai Kopp zusammen ein Buch über Magento-Entwicklung geschrieben hatte (welches ich, nebenbei bemerkt, noch immer für das beste Magento-1-Entwicklerbuch halte). Wir waren beide aus Aachen, haben uns aber immer nur in der Ferne getroffen. Wir waren uns schnell einig, dass wir uns auch in Aachen einmal zum Austausch über Magento treffen könnten und dachten uns: Warum sollten wir dazu nicht noch mehr Leute einladen? Und da zu der Zeit gerade die ersten Magento-Stammtische in Deutschland entstanden, wurde aus dem Treffen schnell die Idee, einen Stammtisch zu veranstalten.

Der Aufwand war zunächst nicht hoch:

  • Einen Termin festlegen
  • Einen Tisch für 10-15 Personen in einem Lokal reservieren
  • Ein XING-Event anlegen
  • Per XING und über andere Kanäle andere Personen einladen, die sich mit Magento beschäftigen und aus der Gegend kommen.

Die Anfangszeit

Das Konzept des Magento-Stammtisches beruhte lange Zeit nur auf der Idee, an Magento interessierte Personen aus der Aachener Region zusammen zu führen und sich miteinander auszutauschen. Wir haben daher ein jeweils passendes Lokal ausgewählt, in dem wir gemütlich zusammen sitzen und uns bei einem Kaltgetränk (und bei Bedarf etwas zu Essen) miteinander unterhalten konnten. Roman war nach einiger Zeit nicht mehr dabei, da seine Interessen sich von Magento entfernt haben.

Vorträge

Ab dem 6. Stammtisch, der Anfang 2012 stattfand, wurden regelmäßig kleinere Vorträge gehalten. Zunächst hauptsächlich von den Organisatoren (ab 2012 war auch Nikolai Krambrock als Co-Organisator dabei), später auch von vielen weiteren Teilnehmern. Die Vortragsthemen reichten dabei von Case Studies und Erfahrungsberichten über Berichte von Konferenzen (z.B. der Imagine in den USA) bis hin zu komplexeren technischen Themen wie Debugging, Security oder Deployment. Meistens war es kein Problem, Referenten und interessante Vorträge zu finden, spätestens auf gezielte Nachfrage hat sich immer etwas ergeben. Seit einiger Zeit haben wir auch häufiger externe Referenten zu Gast, wie Fabian Glamann aus Berlin, Robert Douglass aus Köln, Fabian Blechschmidt aus Würzburg oder zuletzt Stephan Hochdörfer aus Mannheim.

Beim 29. Stammtisch im Büro von integer_net: Vortrag von Viktor Franz.

Der 10. Stammtisch – Rekord zum Jubiläum

Mit über 20 Teilnehmern im damaligen Büro von integer_net war der 10. Stammtisch ein besonderer. Gemeinsam mit den gleichzeitig stattfindenden Stammtischen in Wiesbaden und Karlsruhe wurde an dem Abend der 100. Stammtisch im deutschsprachigen Raum gefeiert. Noch dazu war das Datum der 12.12.12, um den Jubiläumsstammtisch perfekt zu machen. Die Vorträge wurden per Konferenzschaltung an die zwei anderen Orte übertragen, und die gemeinsame Vorstellungsrunde hat ein Weilchen gedauert. Ausführlich haben wir diesen Stammtisch in unserem Blog mit vielen Fotos dokumentiert.

Die Weihnachtsmarkt-Stammtische

Bereits seit Dezember 2013 finden zur Zeit des Aachener Weihnachtsmarktes die Weihnachtsmarkt-Ausgaben des Aachener Magento-Stammtisches statt. Einmal im Jahr nehmen wir von unserem normalen Ablauf Abstand und verlegen den Stammtisch an einen Glühweinstand des Weihnachtsmarktes. Da das Konzept sehr großen Anklang findet (letztes Jahr waren wir ca. 30 Personen), haben wir beschlossen, das Interesse dieses Jahr zu nutzen, um ein Rahmenprogramm rund um den Abend auf dem Weihnachtsmarkt zu gestalten*. Das Rahmenprogramm besteht aus Vorträgen, Diskussionen und einer Stadtführung. Details findet ihr unter www.integer-net.com/christmage/.

* Andere hätten vielleicht eher den gemütlichen Abend als „Rahmenprogramm“ bezeichnet – für uns ist dieser aber das zentrale Element.

Professionalisierung mit Sonja

Seit Ende 2015 unterstützt mich Sonja Riesterer bei der Organisation tatkräftig. Da sie vor ihrer Zeit bei integer_net den Magento-Stammtisch Hamburg mitorganisiert hatte, war es selbstverständlich, dass sie auch in Aachen in die Organisation einsteigt. Nikolai war durch einen längeren Auslandsaufenthalt nicht mehr in die Organisation involviert.

Mit ihrer Erfahrung aus Hamburg hat sie auch den Aachener Stammtisch vorwärts gebracht. Seitdem haben wir ein paar Neuerungen eingeführt. So findet der Stammtisch jetzt regelmäßiger, ca. alle zwei Monate, statt, meistens im Büro von integer_net. Dadurch haben wir die Möglichkeit, ein kleines Abendessen anzubieten. Auch haben wir eingeführt, dass die Themen des Stammtisches abwechselnd technisch und nicht-technisch sind, um beiden Zielgruppen gerecht zu werden.

Die Suche nach einem passenden Ort

Den perfekten Ort für die Durchführung des Stammtisches haben wir bis heute nicht gefunden. Idealerweise verfügt er über möglichst viele der folgenden Eigenschaften:

  • Ausreichend Platz für ca. 20 Personen
  • Möglichkeit zur Verpflegung
  • Ein eigener Raum mit Beamer oder großem Fernseher für die Präsentationen
  • Freundliches Personal
  • Gut erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln und von der Autobahn.

Wir sind hier nach wie vor auf der Suche. Neben einigen verschiedenen Gaststätten (mehrfach waren wir beispielsweise im „Brander Stier“, das aber leider geschlossen wurde) waren wir in den Büros von integer_net, in einem Besprechungsraum des Technologiezentrums (wo code4business seinen Sitz hat) und im Aufenthaltsraum von navabi zu Gast.

Kooperation mit dem Kölner Magento-Stammtisch

Seit Juli 2011 gibt es auch einen Magento-Stammtisch im nahe gelegenen Köln. Der von Carmen Bremen gegründete und organisierte Stammtisch liegt nur etwa eine Autostunde entfernt, wodurch ein reger Austausch zwischen unseren Stammtischen stattfindet. Einige der Stammtischgäste sind auf beiden Stammtischen regelmäßig zu Gast. Auch bei den Vorträgen profitieren wir von den gesammelten Erfahrungen: Vorträge, die bei einem Stammtisch gut ankommen, kommen auch für den anderen Stammtisch in die nähere Auswahl.

Damit sich die Schnittmenge der Teilnehmer nicht zwischen Aachen und Köln entscheiden muss, wird der Aachener Magento-Stammtisch im monatlichen Wechsel mit dem Kölner Magento-Stammtisch veranstaltet.

Fazit

Für mich als Person und für uns als Firma war der Aachener Magento-Stammtisch ein wichtiges Mittel zum Erfahrungsaustausch und zum Networking. So war der Stammtisch beispielsweise ganz entscheidend an der Gründung von integer_net sowie am Aufbau des Kontaktes zu potentiellen neuen Mitarbeitern beteiligt. Auch der eine oder andere Auftrag hat sich im Endeffekt über die auf dem Stammtisch entstandenen Kontakte ergeben. Insofern ist die Organisation eines Stammtisches nicht nur ein schönes Hobby, sondern kann auch weiter gehende berufliche Auswirkungen haben.

Die Organisation eines Stammtisches ist erstmal nicht schwierig, die ersten Schritte sind schnell gemacht. Für einen langfristig laufenden Stammtisch ist es jedoch notwendig, sich auch mit Vorträgen, Marketing und allgemein professionellerer Vorbereitung zu beschäftigen und etwas Zeit in die Planung und Durchführung zu investieren.

Für mich als Organisator und Teilnehmer von allen 30 Stammtischterminen ist jeder einzelne Termin immer wieder ein Erlebnis und eine gute Erfahrung, die mich persönlich und beruflich sehr bereichert.

Andreas von Studnitz

Autor: Andreas von Studnitz

Andreas von Studnitz ist Diplom-Informatiker, Magento-Entwickler und Geschäftsführer von integer_net. Seine Schwerpunkte sind Schnittstellenentwicklung, Backendentwicklung, Beratung und Entwicklerschulungen. Seit 2011 ist er Magento Certified Developer, seit 2014 Magento Certified Solution Specialist.

Mehr Informationen