Seit dem 1. März 2018 ist die Zertifizierung zum neuen „Magento 2 Certified Professional Developer“ verfügbar. Da es mittlerweile möglich ist, die Prüfung online abzulegen, habe ich sie bereits am ersten Tag versucht und mit etwas Glück auch bestanden. Im Folgenden berichte ich von meinen Erfahrungen mit der Prüfung.

An welche Zielgruppe richtet sich die Zertifizierung zum „Magento 2 Certified Professional Developer“?

Die Zertifizierung soll zeigen, dass die zertifizierte Person tiefgehende Erfahrung mit der Entwicklung von Magento 2 besitzt. Offiziell zielt sie auf Entwickler mit mindestens 1,5 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Magento-2-Projekten ab.

Um die Prüfung zu bestehen, benötigt man umfangreiche Kenntnisse von Magento: Frontend, Backend, und APIs. Die Prüfung umfasst alles, was in Magento 2 mit PHP und XML zu tun hat. JavaScript-Kenntnisse sind nicht notwendig.

Glücklicherweise reichen ca. 64% der möglichen Punkte, um zu bestehen. Spezialisten der Magento-2-Entwicklung, die nicht alle der genannten Bereiche in ihrer täglichen Arbeit abdecken, haben eine gute Chance, die Prüfung zu bestehen, wenn sie in ihren speziellen Bereichen entsprechend gute Kenntnisse haben.

Welche Inhalte werden in der Prüfung zum Magento 2 Certified Professional Developer abgefragt?

Eine Auflistung aller Inhalte gibt es im offiziellen Study Guide. Die wichtigsten Punkte aus meiner Sicht sind folgende:

  • EAV
  • Dependency Injection
  • Module dependencies
  • Plugins
  • Events
  • XML Arguments
  • Extension Attributes
  • Repositories
  • UI Components im Adminbereich
  • REST API
  • Frontend Layout und Blocks

Diese Liste ist natürlich nicht vollständig, sondern zählt nur die Bereiche auf, die mir stark in Erinnerung geblieben sind.

Hilft Magento-1-Erfahrung bei der Prüfung?

Ja, aber nicht allzu sehr. Dafür haben sich zu viele Aspekte in der Architektur und der Entwicklungsarbeit zwischen Magento 1 und Magento 2 geändert. Es gab höchstens zwei oder drei Fragen, bei denen mir mein Magento-1-Wissen dabei geholfen hat, die richtige Antwort zu bestimmen.

Benötige ich Erfahrung mit Magento Commerce (Magento 2 Enterprise Edition)?

Nein, Erfahrung mit der Magento Commerce Edition ist nicht gefordert. Die Grundlagen der Entwicklung sind in allen Editionen identisch, und spezielles Modulwissen ist nicht notwendig. Die Zertifizierung basiert offiziell auf Magento 2.2.X Open Source.

Wie kann man sich am besten auf die Prüfung vorbereiten?

Die folgenden Resourcen helfen bei der Vorbereitung:

  • Der offizielle Study Guide von Magento
  • Eine Schulung kann bei der Zertifizierung ebenfalls helfen. Beispielsweise können individuelle Schulungen mit einem Fokus auf die Zertifizierung durchgeführt werden, wenn das Basiswissen bereits vorhanden ist.
  • SwiftOtter bietet einen Study Guide an. Sehr hilfreich ist der integrierte Praxistest, der einen guten Eindruck der Komplexität der zu erwartenden Fragen gibt.

Um ehrlich zu sein, helfen die Study Guides meiner Meinung nach nur bedingt, insbesondere der offizielle Study Guide von Magento. Er besteht hauptsächlich aus oberflächlichen Fragen, während es in der Prüfung häufig um die Implementierung im Detail geht. Die enthaltenen Beispielfragen sind allerdings sehr hilfreich.

Wenn ich die Prüfung erneut bestehen müsste, würde ich persönlich einige Beispielimplementierungen von Aufgaben durchführen, mit denen ich nicht allzu vertraut bin. Das könnte sein:

  • Implementierung eines REST-API-Endpunktes mit Authentifizierung
  • Hinzufügen eines Extension Attributes für Produkte und/oder Kundenadressen
  • Erstellen eines Admin-Grids und/oder des zugehörigen Formulars
  • Einsatz der getList-Implentierung von Repositories (z.B. des Produkt-Repositories), um eine sortierte und gefiltere Liste von Elementen zu erhalten

Wie viel Erfahrung ist zum Bestehen notwendig?

Es ist meiner Meinung nach mindestens ein Jahr Vollzeit-Entwicklungserfahrung notwendig, um eine Chance zu haben, die Zertifizierungsprüfung zu bestehen. Je mehr, desto besser, da Magento 2 eine sehr umfangreiche Plattform ist und man regelmäßig neue Bereiche davon entdeckt und erkundet. Falls einige Bereiche des Systems bisher in der eigenen Arbeit nicht behandelt wurden (bei mir war das z. B. der Fall bei Formularen und Tabellen im Admin-Bereich), sollte man sich mit diesen Bereichen vor der Prüfung besonders vertraut machen. Kleinere Lücken können sicherlich gelassen werden, aber zumindest ein grober Überblick der genannten Bereiche sollte vorhanden sein. Für mich persönlich war es sehr hilfreich, Magento-2-Entwicklerschulungen gegeben zu haben, da ich innerhalb der Schulungen immer wieder die Gelegenheit habe, in mir bisher weniger vertraute Bereiche der Plattform einzutauchen.

Ist die Zertifizerung mit der Zertifizierung zum Magento (1) Certified Developer vergleichbar?

Die Zertifizierung zum Magento 2 Certified Professional Developer erfordert deutlich mehr Erfahrung. Während ich Entwickler kenne, die die Magento-1-Entwicklerzertifizierung mit nur einem halben Jahr an Entwicklungserfahrung bestanden haben, wird das mit der neuen Zertifizierung kaum möglich sein. Des Weiteren erfordern die Fragen mehr Verständnis. Auch ist es nicht mehr so wichtig, die exakte XML-Syntax oder bestimmte Methoden- und Klassennamen in PHP zu kennen (mit ein paar wenigen Ausnahmen).

Wie kann ich mich zertifizieren lassen?

Die Zertifizierungsprüfung ist seit März 2018 verfügbar. Drei Schritte sind notwendig für die Zertifizierung in einem Zertifizierungs-Center:

  1. Kauf eines Coupons bei Magento U. Ein Coupon kostet aktuell 260 $.
  2. Reservierung eines Termins in einem Zertifizierungs-Center unter https://account.magento.com/certification/login/. Es gibt auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz einige Center. Dafür benötigt man den vorher erworbenen Gutschein.
  3. Durchführung der Prüfung im ausgewählten Zertifizierungs-Center. Man erfährt rechtzeitig per E-Mail, wann man da sein und was man mitbringen sollte. Die Prüfung selbst findet an einem PC in den Räumlichkeiten statt. Sie beinhaltet 60 Fragen in 90 Minuten.

Das Ergebnis erfährt man direkt nach der Prüfung.

Falls man die Online-Zertifizierung ausprobieren möchte: Ich habe meine Erfahrungen darüber in einem separaten Blogbeitrag aufgeschrieben (aktuell nur in Englisch, demnächst auch auf Deutsch). Dieser beinhaltet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wer nun die Zertifizierung machen möchte, dem wünsche ich viel Glück für die Prüfung!

Andreas von Studnitz

Autor: Andreas von Studnitz

Andreas von Studnitz ist Diplom-Informatiker, Magento-Entwickler und Geschäftsführer von integer_net. Seine Schwerpunkte sind Schnittstellenentwicklung, Backendentwicklung, Beratung und Entwicklerschulungen. Seit 2011 ist er Magento Certified Developer, seit 2014 (für Magento 1) bzw. 2017 (für Magento 2) Magento Certified Solution Specialist.

Mehr Informationen