Ein Improvement Day. Was ist das eigentlich?

Einmal einen ganzen Tag an eigenen Ideen arbeiten, neue Dinge ausprobieren oder Projekte umsetzen, für die im regulären Arbeitsalltag irgendwie immer die Zeit fehlt? Der quartalsweise stattfindende Improvement Day bei integer_net macht´s möglich!

 

Ein gemeinsames Ziel

Schon Wochen vorher sind alle Teammitglieder aufgerufen Ideen zu sammeln und Themen einzureichen. Dabei können die Themen so vielfältig sein wie die Teammitglieder selbst, jedoch verfolgen alle ein gemeinsames Ziel: sie sollen den zukünftigen Büroalltag verbessern, vereinfachen oder auf unterschiedliche Art bereichern (von englisch „to improve“ = verbessern).

 

Endlich war es soweit

Am 23.03.22 war es soweit und der erste Improvement Day des Jahres fand als Hybrid-Veranstaltung statt. Zunächst wurden die verschiedenen Themen vom jeweiligen Initiator kurz vorgestellt und gemeinsam überlegt, ob das Thema innerhalb des Tages realisierbar ist. Jedes Teammitglied kann sodann frei wählen, an welchen Projekten er oder sie mitarbeiten möchte. Dabei bleibt jedem selbst überlassen, ob man seine Kompetenzen in bereits vertrauten Bereichen einbringen möchte oder sich auch mal auf unbekanntes Terrain begibt. Da diesmal sowohl aus dem Homeoffice als auch vor Ort in den Räumlichkeiten von integer_net „improved“ wurde, fielen die Projekte umso vielfältiger und facettenreicher aus.

Arbeiten mit Spaßfaktor: So geht es zu in unserem virtuellen Büro

Egal ob langjähriger Mitarbeiter oder Neuling, ob Experte oder Quereinsteiger, erst durch das Zusammenspiel der verschiedenen Charaktere und Kompetenzen werden die unterschiedlichen Projekte geformt und lebendig. Während sich einige Teams mit technischen Lösungen für interne Abläufe auseinandersetzten oder im Bereich der Entwicklung tätig waren, wurden vor Ort beispielsweise die Büros begrünt oder der Flur mittels Fotorahmen verschönert.

Natürlich durfte bei der ganzen Arbeit auch der Spaß nicht zu kurz kommen. So wurde in der Mittagspause zusammen virtuell gespaßt und gespielt.

 

Resultate sprechen für sich

Die Ergebnisse des Tages können sich sehen lassen, wie die abschließende Präsentation deutlich machte. So wurden insgesamt neun unterschiedliche Projekte umgesetzt oder zumindest soweit auf den Weg gebracht, dass sie in Zukunft fertig gestellt werden können.

Wir blicken zurück auf einen produktiven Tag voller Kreativität, sprudelnder Ideen und Tatendrang und auf einen Tag, welcher nicht nur das Arbeiten ein Stückchen verbessert hat, sondern auch den Teamgeist gestärkt hat.

Test bestanden: Die Freude ist groß, wenn ein neues Tool funktioniert. In diesem Fall ist es die Anzeige der Weisheiten unseres Waschbots auf dem Display eines Raspberry Pi.

Autor: Anne Sassen-Elattar

Anne Sassen-Elattar arbeitet seit März 2022 bei integer_net. Als studierte Schmuckdesignerin, zertifizierte E-Commerce-Managerin und Online-Händlerin bereichert sie mit ihrem Erfahrungsschatz aus verschiedenen Bereichen die Marketing-Abteilung.